Holzfaser-Einblasdämmung


Holzfaser Einblasdämmung

Bei der Dämmung mit Holzfaser Einblasdämmung spielen unterschiedliche Gefachgrößen und Dämmstärken keine Rolle. Auch Installationselemente in den Gefachen werden beim Einblasen ohne aufwändige Handarbeit exakt umschlossen. So wird eine homogene und fugenfreie­ Füllung selbst bei kompliziertesten Konstruktionen erreicht. Neben der Einblasdämmung lässt sich der Holzfaserdämmstoff auch als Aufblasdämmung verwenden. Das Aufblasverfahren kommt bei freiliegenden Dämmschichten auf horizontalen, gewölbten oder mäßig geneigten Flächen zum Einsatz.

 

Egal ob Neubau, Altbau, Massiv- oder Holzbau: mit Holzfaser lässt sich besonders wirtschaftlich und ökologisch dämmen.

 

  • Holzfasern aus frischem, unbehandeltem Nadelholz
  • Fugenfrei, verschnittfrei, dämmt Hohlräume aller Größen und Dicken
  • Exzellente Dämmeigenschaften im Winter
  • Hervorragender Hitzeschutz im Sommer
  • Diffusionsoffen für erhöhte Konstruktionssicherheit
  • Dauerhaft setzungsfrei durch Verzahnung der Holzfasern
  • Hohe Qualität durch geschulte Verarbeiter
  • Schall- und Brandschutznachweise verfügbar
  • Ökologisch, umweltverträglich und recycelbar wie natürliches Holz

Wärmeleitfähigkeit: Lambda 0,04 W/mK

Inhaltsstoffe: Holzfaser, Ammoniumphosphat, Borat



Für die Bildbeschreibung Mauszeiger bitte über das Bild führen.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.