Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zusatz für Shopbestellungen:

Die Lieferung der Waren erfolgt nach Zahlungseingang auf unserem Konto.
In Österreich kann in bestimmten Fällen eine Lieferung auf Rechnung erfolgen (Warenwert/Bestandskunde).

Bestellungen im Shop können für Lieferungen in Österreich und nach Deutschland durchgeführt werden. Für Lieferungen in andere Länder kontaktieren Sie uns bitte per email.

Wenn Sie Produkte aus unserer Preisliste bestellen wollen, die im Shop nicht gelistet sind, kontaktieren Sie uns bitte.

Der aktuelle Versandkostenanteil bei Shop-Bestellungen ist unter einem Link beim Artikel ersichtlich.

Stand 6.8.2014


Allgemeine Geschäftsbedingungen Dämmtechnik Haberl Andreas

Diese Geschäftsbedingungen stehen unter Impressum als PDF-Version zur Ansicht und als Download bereit.

1. Geltungsbereich

1.1 Vorbehaltlich anderwertiger schriftlicher Vereinbarungen gelten diese Geschäftsbedingungen für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen einschließlich Beratungsleistungen und Auskünften, die von uns erbracht werden. Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen des Kunden, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen, sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

1.2 Die Geschäftsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Verträge mit dem Kunden sowie für künftig an ihn zu erbringende Lieferungen und sonstige Leistungen.

1.3 Ist der Vertragspartner ein Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes, gelten sie nur insoweit, als das Konsumentenschutzgesetz nicht zwingend andere Bestimmungen vorsieht.

1.4 Bei direkten Widersprüchen zwischen Bestimmungen dieser AGB´s mit besonderen schriftlichen Vereinbarungen von Dämmtechnik Haberl (z.B. Wartungs- oder Mietverträge) gehen die besonderen schriftlichen Vereinbarung vor. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB´s wird dadurch nicht berührt.

2. Vertragsabschluss

2.1 Unsere Angebote sind freibleibend. Unterlagen wie Abbildungen, Skizzen, Kostenaufstellungen, etc. sind nur dann verbindlich, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wird. Vertragsabschlüsse kommen erst durch die schriftliche Auftragsbestätigung von Dämmtechnik Haberl oder durch die Auslieferung von Waren und/oder Erbringung von Leistungen zustande. In den beiden letztgenannten Fällen gilt die Rechnung zugleich als Auftragsbestätigung.

2.2 Die Ausführungs- und Produktberatung erfolgt aufgrund der Darstellung des Kunden, von deren Richtigkeit wir ausgehen. Für Schäden oder sonstige Folgen aufgrund unrichtiger Auskünfte des Kunden haften wir nicht.

2.3 Die Verbrauchs- oder Flächenangaben, etc. sind immer unverbindlich. Diese Werte werden nach bestem Fachwissen erstellt, können jedoch aufgrund der örtlichen Gegebenheiten, der Verarbeitung, etc. deutlich abweichen.

2.4 Sachlich gerechtfertigte und angemessene Änderungen des Liefer- und Leistungsgegenstandes sind innerhalb branchenüblicher Toleranzen zulässig.

3. Bestimmungen bei Fernabsatz- oder Außergeschäftsraumverträgen

3.1 Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes haben bei Fernabsatz- oder Außergeschäftsraumverträgen ein 14 tägiges Rücktrittsrecht.

3.2 Sollte die Ausführung auf Kundenwunsch innerhalb der Rücktrittsfrist durchgeführt werden, so verliert der Kunde das Rücktrittsrecht.

3.3 Sollte die Ausführung auf Kundenwunsch innerhalb der Rücktrittsfrist begonnen werden und der Kunde tritt innerhalb von 14 Tagen ab Auftragserteilung vom Vertrag zurück, so besteht eine anteilige Kostentragungspflicht für die bereits erbrachten Leistungen und entstandenen Aufwendungen.

3.4 Der Rücktritt ist in schriftlicher Form per Email, Fax oder Post an unsere Geschäftsadresse zu richten. Ein Muster-Widerrufsformular steht auf http://www.haberl.biz zur Verfügung.

3.5 Für Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt und geliefert werden, besteht kein Rücktrittsrecht.

3.6 Eventuelle Warenrücksendungen innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware sind auf Kosten des Kunden durchzuführen, erhaltene Zahlungen werden innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der original verpackten, unbeschädigten und verkaufsfähigen Ware abzüglich angefallener Versandaufwendungen rückerstattet. Die Rücksendekosten entsprechen zumindest den Lieferkosten.

3.7 Wir weisen darauf hin, dass Gewährleistungsansprüche für Verbraucher bestehen, diese verjähren grundsätzlich in 2 Jahren, bei unbeweglichen Sachen in 3 Jahren ab Lieferung.

4. Lieferung

4.1 Der Erfüllungsort der Leistung ist der Sitz des Unternehmens / Eggersdorf bei Graz, dies gilt auch bei der Versendung von Waren.

4.2 Sämtliche behördliche Genehmigungen z.B. Import-, Exportlizenzen, die für die Lieferung von Waren, Erbringung von Leistungen erforderlich sind, liegen in der Verantwortung des Kunden.

4.3 Lieferfristen und Termine sind unverbindlich, anderenfalls müssen sie ausdrücklich als „Fixtermin“ bezeichnet sein. Lieferverzüge führen nicht zu Schadenersatzansprüchen.

4.4 Höhere Gewalt oder andere unvorhergesehene Hindernisse in der Sphäre des Auftragnehmers oder dessen Unterlieferanten berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung einschließlich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder vom nicht erfüllten Teil des Vertrags zurückzutreten. Für Dämmtechnik Haberl entsteht dadurch keine Schadenersatzverpflichtung.

4.5 Die Lieferverpflichtung ruht, solange der Besteller mit einer Zahlung auch aus anderen Rechtsgeschäften in Verzug ist. Die Ausfolgung der Ware erfolgt in der handelsüblichen Verpackung auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Der Gefahrenübergang erfolgt mit Übergabe an den Transportunternehmer oder mit Verladung auf das beigestellte Fahrzeug.

4.6 Verzögert sich der Versand infolge von Umständen, die der Kunde zu vertreten hat, geht die Gefahr mit dem Zugang der Anzeige der Versandbereitschaft auf den Kunden über.

4.7 Teillieferungen sind zulässig.

4.8 Die Versandart, der Versandweg und die mit dem Versand beauftragte Firma können wir nach unserem Ermessen bestimmen, sofern der Käufer keine ausdrückliche Weisung gibt. Der Kunde ist verpflichtet, für die Übernahme auf der Lieferadresse oder Baustelle zu sorgen. Ist an dieser niemand anwesend, besteht die Berechtigung, die Ware auf dessen Kosten und Gefahr abzuladen und mit der Wirkung der Vertragserfüllung zurückzulassen.

4.9 Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist eine Rückgabe bestellter und ausgelieferter Waren nicht möglich.

5. Preise und Zahlung

5.1 Unsere Preise gelten ab Werk, exklusive Versand, Verpackung und Versicherungskosten sowie gesetzlicher Mehrwertsteuer; ist ein Preis nicht besonders vereinbart, so gilt die jeweils aktuelle Preisliste.

5.2 Preisangaben in Preislisten oder Katalogen stehen unter Vorbehalt einer Preisänderung.

5.3 Für die Erbringung von Leistungen wie z.B. Installations-, Wartungs-, Reparaturarbeiten sowie Einschulungen gelten mangels abweichender schriftlicher Vereinbarung die jeweiligen Stundensätze von Dämmtechnik Haberl als vereinbart.

5.4 Zahlungen sind nach Rechnungslegung, sofern nicht anders vereinbart, ohne jeden Abzug fällig.

5.5 Der Kunde ist damit einverstanden, dass Rechnungen an ihn auch elektronisch erstellt und übermittelt werden.

5.6 Dämmtechnik Haberl ist berechtigt, Lieferungen von Waren bzw. Leistungen nur gegen Vorauskasse oder nach Teilzahlungen vorzunehmen bzw. zu erbringen.

5.7 Die Aufrechnung mit Gegenforderungen bzw. die Zurückbehaltung durch den Kunden, aus welchem Grund auch immer, ist unzulässig.

5.8 Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen nicht vollständiger Lieferungen, Garantie- oder Gewährleistungsansprüchen, oder Bemängelungen zurückzuhalten.

5.9 Bei Zahlungsverzug betragen die Verzugszinsen 10 %.

6. Eigentumsvorbehalt

6.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Im Falle des Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, auch ohne Vertragsrücktritt die Herausgabe der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren zu begehren und die Rücknahme vorzunehmen oder auf Kosten und Gefahr des Kunden die unverzügliche Rücksendung zu verlangen.

6.2 Für den Fall der Weiterveräußerung oder Verarbeitung der gelieferten Waren vor Bezahlung aller Rechnungen, auch aus anderen Geschäften, tritt der Kunde bereits jetzt alle daraus entstehenden Ansprüche gegenüber Dritten an Dämmtechnik Haberl ab.

6.3 Bei Pfändung oder sonstiger Inanspruchnahme ist der Kunde verpflichtet, auf unser Eigentumsrecht hinzuweisen und uns unverzüglich zu verständigen.

7. Geistiges Eigentum

7.1 Ausführungsunterlagen, Pläne, Skizzen, Kostenvoranschläge oder sonstige Unterlagen sowie Software, die von uns beigestellt oder durch unseren Beitrag entstanden sind, bleiben unser geistiges Eigentum. Besonders bei der Erarbeitung technischer Lösungsvorschläge, Entwicklung und Verbesserung von Produkten, etc. behalten wir uns sämtliche Rechte hieran vor.

7.2 Deren Verwendung, insbesondere deren Weitergabe, Vervielfältigung, Veröffentlichung und Zur-Verfügung-Stellung einschließlich auch nur auszugsweise Kopierens, wie auch deren Nachahmung, Bearbeitung oder Verwertung bedarf unserer schriftlichen Zustimmung.

7.3 Der Kunde verpflichtet sich weiters zur Geheimhaltung des ihm aus der Geschäftsbeziehung zugegangenen Wissens Dritten gegenüber.

7.4 Sofern wir Gegenstände nach Angaben oder Unterlagen des Kunden liefern, übernimmt dieser die Gewähr dafür, dass Schutzrechte Dritter nicht verletzt werden und stellt uns von Ansprüchen Dritter frei.

8. Mängel und Gewährleistung

8.1 Bei der Übernahme beschädigter Waren von Speditionen und Paketdiensten unbedingt Art und abschätzbares Ausmaß der Beschädigung bei der Übernahme auf den Frachtpapieren vermerken. Weiters sind wir darüber unverzüglich zu verständigen, möglichst per Email unter Beilage einer Bilddokumentation.

8.2 Die Ware ist unverzüglich nach Anlieferung zu untersuchen. Etwaige Mängelrügen sind unverzüglich längstens binnen drei Tagen nach Übergabe der Ware schriftlich zu erheben. Unterlässt der Kunde die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach Entdeckung gemacht werden, anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt.

8.3 Bei berechtigten Mängelrügen erfolgt nach unserer Wahl Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

8.4 Zur Mängelbehebung sind uns seitens des Kunden zumindest zwei Versuche einzuräumen.

8.5 Ein Wandlungsbegehren durch den Kunden können wir durch Verbesserung oder angemessene Preisminderung abwenden, sofern es sich um keinen wesentlichen und unbehebbaren Mangel handelt.

8.6 Gewährleistungsrechte für Waren und Leistungen verjähren im Rahmen des gesetzlich zulässigen innerhalb eines Jahres nach Gefahrenübergang bzw. Erbringung. Diese werden weder durch Verbesserungen noch durch Verbesserungsversuche verlängert oder unterbrochen.

8.7 Dämmtechnik Haberl erfüllt allfällige Gewährleistungspflichten erst, wenn der Kunde seinen vertraglichen Verpflichtungen nachgekommen ist.

8.8 Von der Gewährleistung ausgenommen sind Verschleißteile und Zubehör sowie Schäden infolge Reparaturen durch den Kunden oder von uns nicht autorisierter Dritter. Weiters ist unsere Haftung ausgeschlossen für Schäden durch unsachgemäße Behandlung oder Lagerung, Überbeanspruchung, Nichtbefolgen von Bedienungs- und Installationsvorschriften, fehlerhafte Montage und Unterlassung notwendiger Wartung.

8.9 Bei der Durchführung von Arbeiten an gebrauchten Maschinen oder Objekten übernimmt Dämmtechnik Haberl keine Haftung und/oder Gewährleistung für diese.

9. Schadenersatz

9.1 Dämmtechnik Haberl haftet abgesehen von Personenschäden nur im Rahmen des zwingenden Rechts; nach derzeitiger Rechtslage somit für Vorsatz und grob fahrlässiges Handeln. Macht der Kunde Schadenersatzansprüche geltend, hat er in jedem Fall auch das Verschulden nachzuweisen.

9.2 Allfällige Ersatzansprüche des Kunden sind jedenfalls mit dem einfachen Nettowarenwert bzw. Nettoleistungsentgelt der betroffenen Ware oder Leistung begrenzt. Eine Haftung für den entgangenen Gewinn sowie generell für Folgeschäden und reine Vermögensschäden ist jedenfalls ausgeschlossen.

10. Datenschutz

10.1 Wir sind berechtigt, alle Daten, die Geschäftsbeziehungen mit dem Kunden betreffen, zu speichern und zu verwenden.

11. Gerichtsstand und anwendbares Recht

11.1 Vertrags- und Geschäftssprache ist Deutsch.

11.2 Gerichtsstand ist Graz. Es steht uns jedoch frei, den Kunden – obwohl für diesen der Gerichtsstand in Graz ausschließlich ist - auch auf seinem allgemeinen Gerichtsstand in Anspruch zu nehmen.

11.3 Sämtliche Verträge und Geschäftsbeziehungen unterliegen ausschließlich österreichischem Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

11.4 Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

Stand: 08/2014

Dämmtechnik Haberl Andreas
8063 Eggersdorf bei Graz, Riesstraße 5
Tel. +43 (0)3117/3468
Fax +43 (0)3117/25093
Mobil +43 (0)664/300 98 13
office@haberl.biz
http://www.haberl.biz