Widerrufsbelehrung und -formular

Wir weisen darauf hin, daß sich unser Shopangebot ausschließlich an gewerbliche Besteller richtet und somit das gesetzliche Widerrufsrecht nicht zum Tragen kommt.

Sogenannte Fernabsatzverträge im Sinne von § 312b BGB, für die das gesetzliche Widerrufsrecht gilt, setzen zwingend die Beteiligung eines Unternehmers auf der einen und eines Verbrauchers auf der anderen Seite voraus. Verbraucher wird in § 13 BGB definiert:

“Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.”


Der Ordnung halber führen wir als Auszug aus unseren AGB das Wiederrufsrecht für Verbraucher wie folgt an:

Widerrufsrecht:

3. Bestimmungen bei Fernabsatz- oder Außergeschäftsraumverträgen

3.1 Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes haben bei Fernabsatz- oder Außergeschäftsraumverträgen ein 14 tägiges Rücktrittsrecht.

3.2 Sollte die Ausführung auf Kundenwunsch innerhalb der Rücktrittsfrist durchgeführt werden, so verliert der Kunde das Rücktrittsrecht.

3.3 Sollte die Ausführung auf Kundenwunsch innerhalb der Rücktrittsfrist begonnen werden und der Kunde tritt innerhalb von 14 Tagen ab Auftragserteilung vom Vertrag zurück, so besteht eine anteilige Kostentragungspflicht für die bereits erbrachten Leistungen und entstandenen Aufwendungen.

3.4 Der Rücktritt ist in schriftlicher Form per Email, Fax oder Post an unsere Geschäftsadresse zu richten. Ein Muster-Widerrufsformular steht auf http://www.haberl.biz zur Verfügung.

3.5 Für Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt und geliefert werden, besteht kein Rücktrittsrecht.

Der Widerruf ist zu richten an:
Haberl Andreas Dämmtechnik
Riesstraße 5
8063 Eggersdorf bei Graz
Österreich
office@haberl.biz

Widerrufsfolgen:

3.6 Eventuelle Warenrücksendungen innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware sind auf Kosten des Kunden durchzuführen, erhaltene Zahlungen werden innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der original verpackten, unbeschädigten und verkaufsfähigen Ware abzüglich angefallener Versandaufwendungen rückerstattet. Die Rücksendekosten entsprechen zumindest den Lieferkosten.

Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312d Abs. 4 Ziff. 1 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

Muster-Widerrufsformular herunterladen