Entwicklung


In Verbindung mit unserer praktischen Erfahrung in der Verarbeitung von Einblasdämmstoffen, können wir bei Entwicklungen von Maschinen und Einbringungsverfahren, von der Idee bis zur Funktionskontrolle unseren Beitrag leisten.


Aufblasadapter



Aufblasversuche, verschiedene Dämmstärken, verschieden Verfahren


Versuch: 4 cm Elementbefüllung


Elementbefüllanlage


Elementbefüllanlage B2000
Elementbefüllanlage

Die Elementbefüllanlage B2000 wurde für die werkseitige Befüllung von vorgefertigten Wandelementen entwickelt und sehr erfolgreich eingesetzt. Zellulosedämmstoff wird mit einer Einblasmaschine über die B2000 in die einseitig beplankten Elemente verdichtet eingeblasen, die Förderluft wird gleichzeitig abgesaugt. Die Wandelemente werden nach der Kontrolle der Befüllqualität auf der zweiten Seite beplankt. Der Befüllvorgang kann automatisiert ablaufen.


Häckselwerk


Häckselwerk für Zellofant
Häckselwerk für Zellofant

Das Häckselwerk für den Zellofant M95 wurde entwickelt, um klumpige und längerfasrige Dämmstoffe mit dem Zellofant zuverlässig und schnell zu verarbeiten. Das Häckselwerk sitzt direkt über der Schleuse und fördert das Material aufgelockert, gleichmäßig und schnell in diese. Es wurden mit folgenden Dämmstoffen erfolgreiche Einblasversuche durchgeführt, bzw. mit einzelnen auch Baustellen ausgeführt. Zum Einsatz kam Einblasschafwolle, Schafwolle - Hanfgemisch, Holzfaserdämmstoff, Mineralwolle lose, Mineralwolle gepresst


Leistungsoptimierung


Zellofant Weiterentwicklung
Zellofant Weiterentwicklung

Der Zellofant M95 wurde mit drei Gebläsen (statt mit zwei) und geänderter Rührwerksdrehzahl aufgebaut und in der Praxis getestet.

Maximale Leistung auf minimalem Raum, nur der zusätzliche Gebläseschalter am Schaltkasten verrät die versteckte Zusatzpower.

 

Diese Entwicklung hat dazu geführt, daß der 6,7 kW Zellofant mit drei Gebläsen sehr erfolgreich in Serie gebaut wird.


Einblasschlitten


Befüllschlitten für Einblasdämmung
Befüllschlitten mit Absaugung

Der Einblasschlitten wurde als Prototyp für die Befüllung von Deckenelementen gefertigt. Es handelt sich hierbei um ein flexibles und preisgünstiges Einblaswerkzeug um Decken- und Dachelemente in unbegrenzter Länge einfach, schnell und zuverlässig mit Einblasdämmstoff zu füllen. Die Befüllqualität kann vor dem Verschließen der Elemente einfach geprüft werden.


Deckenelement in der Fertigung
offenes Deckenelement

Dieses Deckenelement mit 6 m Länge und 29 cm Dämmstärke wurden mehrfach mit dem Befüllschlitten schnell und staubfrei befüllt. Der Dämmstoff konnte in der gewünschten Dichte eingebracht werden und füllte die Felder gleichmäßig und fugenfrei bis in die letzten Winkel. Selbst die Querstreben und Stegträger stellten keinerlei Problem dar. Die Befüllarbeiten wurden mit maximaler Maschinenförderleistung durchgeführt.

Funktion :

Der Schlitten deckt das Element im Bereich der Einblasarbeiten ab, das Material strömt in das Element und die Förderluft wird gleichzeitig mit der X- Floc Absaugstation abgesaugt. Der Befüllschlitten wird nach und nach über das Element gezogen und der Dämmstoff füllt den Hohlraum passgenau und fugenfrei in einem Guß.